Navigation starten zu

IfUS Institut • Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Mit dem IfUS Institut in Kontakt treten

+49 (0) 800 - 93 69 366

info(at)ifus-institut.de

SPONSORED BY

sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo
sponserLogo

IHRE VORTEILE

  • Zukunftssicherung durch Neuausrichtung des Geschäftsmodells
  • Kulturelle Transformation wirksam gestalten
  • Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und Instrumente, um Umstrukturierungsmaßnahmen umzusetzen und Haftungsrisiken zu vermeiden
  • Austausch mit Gleichgesinnten, konkrete "take-aways" für Ihre betriebliche Praxis
Jetzt anmelden & loslegen
  • Beschreibung
  • Zielgruppe
  • Inhalte des Kurses
  • Unternehmer -Talks
  • Videos
  • Referenten
  • Termine
  • Organisation
  • Leistung & Kosten
  • Kursunterlagen

Beschreibung

Viele Unternehmen scheitern, weil sie notwendige Veränderungsprozesse schlicht und ergreifend zu spät anstoßen oder nicht mit der nötigen Konsequenz umsetzen.

Unser in Deutschland einzigartiger Zertifikatslehrgang "Transformations- & Turnaround-Manager" vermittelt Geschäftsführern, Führungskräften, CTOs und CROs (Interim-Manager), Finanzierern, Aufsichts- & Beiräten und Gesellschaftern das praxiserprobte Handwerkszeug, Transformations- & Turnaround-Prozesse proaktiv einzuleiten und Unternehmenstransformationen erfolgreich zu gestalten. Durch die Teilnahme am Lehrgang kann das persönliche Kompetenzprofil als Transformations- & Turnaround-Manager erweitert und dokumentiert werden.

Integraler Bestandteil des Lehrgangs sind die sogenannten "Unternehmer-Talks". Im Rahmen dieses Formats geben Top-CTOs Ihre persönlichen Erfahrungen aus Transformations- & Turnaround-Projekten an unsere Lehrgangsteilnehmer weiter, gemäß dem Motto: „Von Unternehmern für Unternehmer“ – offen, ehrlich und hautnah. Die Unternehmer-Talks finden in der Form von "Kamingesprächen" in einer entspannten Atmosphäre am Abend nach den Seminarveranstaltungen statt. Im Anschluss findet ein gemeinsames Essen mit unseren Impulsgebern sowie den Teilnehmer statt. Durch diesen intensiven persönlichen Austausch werden Netzwerke geknüpft, die auch nach Abschluss des Lehrgangs weiter Bestand haben.

Im Block „Strategische Neuausrichtung & Geschäftsmodell-Redesign“ erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen strategisch neu ausrichten, Ihr Geschäftsmodell - auch unter Berücksichtigung des Megatrends Digitalisierung - systematisch weiterentwickeln, wie Sie operative Werthebel identifizieren und Maßnahmen zur Wertsteigerung umsetzen.

Im Block „Kulturelle Transformation & Verhandlungsführung erfahren Sie, wie Sie die Mitarbeiter aktiv in den Veränderungsprozess einbinden und Rahmenbedingungen für wirksames und agiles Arbeiten schaffen. Dadurch schaffen Sie eine positive Unternehmenskultur, die durch eine hohe Veränderungsoffenheit und Innovationsfähigkeit gekennzeichnet ist. Ferner üben Sie, wie Sie Verhandlungen mit Stakeholdern erfolgreich gestalten, um alle Beteiligten ins Boot zu holen.

Im Block „Sanierungsrecht & Haftungsvermeidung“ lernen Sie unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen zur Durchsetzung von Umstrukturierungsmaßnahmen kennen (außergerichtliche Sanierung, StaRUG, Sanierung in Eigenverwaltung) und können beurteilen, welche Option im konkreten Fall die besten Ergebnisse bringen kann. Ferner erfahren Sie, wie Sie persönliche Haftungsrisiken als Organ vermeiden.

Im Block Change-Management & Praxistransfer“ lernen Sie die Erfolgsfaktoren für wirksames Umsetzungsmanagement kennen und erfahren, wie Veränderungsprojekte im Rahmen eines Project Management Office (PMO) effizient umgesetzt werden. Ferner erörtern Sie im Rahmen einer Fallstudie ein Transformations- & Turnaround-Konzept und können so ihr im Lehrgang erworbenes Wissen anwenden.

Sie erhalten Handlungssicherheit bezogen auf die folgenden Fragestellungen:

  • Wie gehe ich einen Veränderungsprozess strukturiert an? 
  • Wie können wir unser Geschäftsmodell unter Berücksichtigung von Megatrends weiterentwickeln, um langfristig in unserem relevanten Markt erfolgreich zu sein?
  • Wie entwickeln wir eine konstruktive Unternehmenskultur mit einer hohen Veränderungsoffenheit und wie binden wir die Mitarbeiter in den Veränderungsprozess ein?
  • Wie schaffen wir die organisatorischen Rahmenbedingungen für wirksames und agiles Arbeiten?
  • Wie setzen wir Veränderungsmaßnahmen wirksam um?
  • Wie gestalten wir die Verhandlungen mit den relevanten Stakeholdern?
  • Mit welchen rechtlichen Instrumenten können wir Umstrukturierungsprojekte mit der höchsten Erfolgswahrscheinlichkeit und den niedrigsten Kosten umsetzen?
  • Wie vermeide ich als Geschäftsführer persönliche Haftungsrisiken?
  • Wie entwickeln wir ein praxistaugliches auf unser Unternehmen zugeschnittenes Risikofrüherkennungssystem?


Zitat: “Es sind weder die Stärksten der Art, die überleben, noch die Intelligentesten, sondern die, die sich am besten auf Veränderung einstellen.” (Charles Darwin)

Sie haben Fragen zu diesem Lehrgang?
Dann buchen Sie hier einen Online-Beratungstermin!

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an:

  • Geschäftsführer und Vorstände
  • Führungskräfte
  • Unternehmensnachfolger
  • Gesellschafter
  • CTOs und CROs (bzw. Interimmanager)
  • Finanzierer, insbesondere aus dem Private Equity Umfeld

 

Anmerkung:

Der Lehrgang soll den geschützten Austausch zwischen operativ tätigen Unternehmensleitern ermöglichen. Personen, die keine Organfunktion übernehmen, können nicht zugelassen werden (z.B. Sanierungsberater). Im Zweifelsfall nehmen Sie bitte Kontakt mit der Institutsleitung auf. 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

 

Inhalte des Kurses

Block 1: "Strategische Neuausrichtung & Geschäftsmodell-Redesign"

  • Strategische Positionierung und Geschäftsmodellentwicklung
  • Leistungswirtschaftliche (operative) Werthebel identifizieren
  • Digitalisierung als Werttreiber nutzen

 

Block 2: "Kulturelle Transformation & Verhandlungsführung"

  • Rahmenbedingungen für wirksames und agiles Arbeiten schaffen
  • Mitarbeiter in den Veränderungsprozess wirksam einbinden
  • Entwicklung einer Unternehmenskultur, die durch eine hohe Veränderungsoffenheit und Innovationsfähigkeit gekennzeichnet ist 
  • Verhandlungen mit Stakeholdern erfolgreich gestalten

 

Block 3: "Sanierungsrecht & Haftungsvermeidung"

  • Sanierungs- & Insolvenzrecht
  • Haftungsrisiken kennen und vermeiden

 

Block 4: "Change-Management & Praxistransfer"

  • Erfolgsfaktoren wirksamen Veränderungsmanagements / Project Management Office (PMO) 
  • Fallstudie: Erarbeitung eines Transformations- und Turnaround-Konzepts

 

Unternehmer-Talks

Das Format „Unternehmer-Talk“ ist Bestandteil unseres in Deutschland einzigartigen Zertifikatslehrgangs Transformations- und Turnaround-Manager. Im Rahmen dieser Unternehmer-Talks geben Top-CTOs Ihre persönlichen praktischen Erfahrungen aus Transformations- & Turnaround-Projekten an unsere Lehrgangsteilnehmer weiter, gemäß dem Motto: „Von Unternehmern für Unternehmer“.

Die Unternehmer-Talks finden in einer entspannten Atmosphäre am Abend nach den Seminarveranstaltungen statt. Im Anschluss findet ein gemeinsames Essen mit unseren Impulsgebern, den Referenten sowie den Teilnehmern statt. Durch diesen intensiven persönlichen Austausch werden Netzwerke geknüpft, die auch nach Abschluss des Lehrgangs weiter Bestand haben.


Jens Alsleben
Business Buddy und Sparringspartner für Positive Leader | Modern Leadership

Datum
07. Juni 2024, 19:00 Uhr

Thema:
"Wie bleibst Du Stark im Sturm und führst souverän in unsicheren Zeiten?"

Hintergrundinformation:

Jens Alsleben verfügt über eine vielseitige berufliche Laufbahn, die 1986 bei der Luftwaffe begann und nach Stationen bei der Deutschen Bank und in verschiedenen Führungspositionen in der Wirtschaft zur Gründungspartnerschaft bei H.I.G. Capital führte. Seit 2019 berät er als Business Coach und Aufsichtsratsmitglied international tätige Führungskräfte, während er gleichzeitig in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen, wie dem Senator der Wirtschaft, aktiv ist.  Als Autor, Podcaster und gefragter Redner engagiert er sich intensiv in den Medien und in der Weiterbildung, insbesondere im Bereich Coaching und Positive Leadership, wofür er umfangreiche Zertifizierungen und Ausbildungen absolviert hat.


Hanno Höhn
CPO | MANN + HUMMEL 

Datum
15. März 2024 | 19:00 Uhr 

Thema:
"MANN+HUMMEL Performance Office: agil und fokussiert transformieren.""

Hintergrundinformation:

Um Projekte und Prozessverbesserungen voranzutreiben, hat MANN+HUMMEL das Performance Office ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Chief Procurement Officer Hanno Höhn unterstützt ein funktionsübergreifendes Team die Organisation in der Umsetzung strategischer und operativer Initiativen.


Thomas Stadelmann
Chief Executive Officer bei Dr. Schneider Unternehmensgruppe

Datum
24. November 2023, 19:00 Uhr

Thema:
"Insolvenz als Chance - Erfolgsbeispiel eines führenden deutschen Automobilzulieferers"

Hintergrundinformation:

Thomas Stadelmann ist der Chief Executive Officer bei Dr. Schneider Unternehmensgruppe, einem innovativen Zulieferer für die Automobilindustrie mit Stammsitz im oberfränkischen Kronach-Neuses.
Als flexibler Systemkoordinator und strategischer Businesspartner seiner Kunden arbeitet Dr. Schneider heute an intelligenten Lösungen für die mobile Welt von morgen. 
Diplom Volkswirt Stadelmann war zuvor bereits in verschiedenen Positionen und Verantwortungsbereichen im Konzern tätig und wird von der spannenden Reise der Unternehmensgruppe in den vergangenen Monaten berichten und darlegen, wie die Unternehmensgruppe den nun folgenden Transformationsprozess gestalten wird.


Dr. Stephan Bonsiepen
Chief Transformation Officer bei Dornbracht

Datum
13. Oktober 2023, 19:00 Uhr

Thema:
"Hollistisches Transformationsprogramm eines Premiumherstellers von Armaturen & Wellnessprodukten für Bad und Küche"

Hintergrundinformation:

Dr. Stephan Bonsiepen ist der Chief Transformation Officer bei Dornbracht, einem führenden Unternehmen im Bereich der hochwertigen Bad- und Küchenarmaturen. Mit einem beeindruckenden beruflichen Werdegang und einem tiefen Verständnis für organisatorische Veränderungen, hat Dr. Bonsiepen eine zentrale Rolle in der Weiterentwicklung und Neuausrichtung von Dornbracht gespielt. Seine Expertise in den Bereichen Unternehmensstrategie, Prozessoptimierung und Innovationsmanagement ermöglicht es ihm, das Unternehmen auf dem Weg zu zukunftsweisenden Transformationen zu führen. Dank seiner inspirierenden Führung und seiner Fähigkeit, Teams zu motivieren, treibt er Innovationen voran und positioniert Dornbracht als Vorreiter in der Branche. 


Michael Hengstmann
Partner und Geschäftsführer der Executive Interim Partners und Gründungsgesellschafter und Vorstand der Management Capital Holding AG

Datum
12. Mai 2023, 19:00 Uhr

Thema
„Nachhaltiger Turnaround - Wie der Turnaround nachhaltig gestaltet werden kann!“

Hintergrundinformationen

Michael Hengstmann ist Partner und Geschäftsführer der Executive Interim Partners und Gründungsgesellschafter und Vorstand der Management Capital Holding AG, einer Beteiligungsgesellschaft, die Eigenkapitalmittel für Mittelstandsunternehmen bereitstellt. Herr Hengstmann war bei verschiedenen mittelständischen Unternehmen und Tochterunternehmen von Konzernen im In- und Ausland als Interim Manager aktiv und hat als Chief Restructuring Officer, Chief Executive Officer/ Vorsitzender der Geschäftsführung oder Chief Operating Officer erfolgreich Restrukturierungen, Turnarounds, strategische Neuausrichtungen und Vertriebsoffensiven umgesetzt. Darüber hinaus unterstützt Herr Hengstmann verschiedene Unternehmen im In- und Ausland als Vorsitzender oder Mitglied in Aufsichtsräten oder Beiräten.


Oliver Sowa
Geschäftsführer Beutlhauser Gruppe

Datum
10. März 2023, 16:30 Uhr

Thema
Change und Kulturwandel in der Praxis - "Viele sagen, dass sie ihn wollen. Einige wollen ihn tatsächlich. Wenigen gelingt er. 
Wie einem mittelständischen Familienunternehmen die kulturelle, soziale, organisatorische und digitale Transformation gelingt."

Hintergrundinformationen

Die Beutlhauser-Gruppe ist mit 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 28 Standorten und 507 Mio. € Jahresumsatz ein marktführendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Verkauf, Vermietung und Service von hochwertigen Produkten sowie digitalen Lösungen. Das Unternehmen gehört zu den „Hidden Champions“ unserer Wirtschaft. Der Erfolg des Familienunternehmens basiert auf einer konsequenten Kundenzentrierung. Im Rahmen des "Unternehmer-Talks" wird Herr Sowa über seine Erfahrungen in der Neuausrichtung der Unternehmensorganisation und damit der Kultur berichten.

Livestream-Aufzeichnung ansehen


Christian Welling
Geschäftsführer in der Graf Hardenberg-Gruppe

Datum
09. Dezember 2022, 19 Uhr

Thema
Epochaler Wandel im Autohandel

Hintergrundinformation
Christian Welling verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Automobilhandel. Sein Werdegang führte über die klassischen Stationen im Vertrieb. Heute ist er als Geschäftsführer für mehrere GmbHs innerhalb der Gruppe verantwortlich. Eine hohe Schaffenskraft und eine positive Macher-Qualität zeichnen ihn aus. Herausforderungen sind für ihn kein Fremdwort. Er geht die Dinge unvoreingenommen an und kann heute auf viele erfolgreich umgesetzte Projekte zurückblicken, von denen er gerne berichten wird. 


Stephan Strauss
Stationen als CEO & Senior Leader bei Rexel, DB Cargo, ThyssenKrupp, PWC, Philips

Datum
14. Oktober 2022, 19 Uhr

Thema
Turnaround & Transformation bei Hagemeyer /
Rexel Deutschland GmbH & Co KG

Hintergrundinformationen

Stephan Strauss verfügt über 30 Jahre globale Erfahrung in den Bereichen Sanierung, Turn-around, Transformation, Innovation und Wachstum. Als CEO, Senior Leader, Unternehmer und Berater hat Stephan für führende Organisationen  wie Rexel, Deutsche Bahn, ThyssenKrupp, PriceWaterhouseCoopers und UNICEF in Europa, den USA und Asien gearbeitet. Seine Erfahrung umfasst Branchen wie Elektronik, Technologie, Logistik, Distribution und Großhandel sowie professionelle Dienstleistungen und NGO´s. Er ist Advisor und Mentor von Start-ups, Corporates und NGO`s weltweit.


Jörn H. Werner
Stationen als CEO Ceconomy AG, CEO A.T.U. Autoteile Unger, CEO Conrad Electronic SE

Datum
20. Mai 2022, 19 Uhr

Thema
Wachstumsorientierte Transformation von Geschäftsmodellen – Wie Geschäftsmodelle und Strukturen an die Herausforderungen der Zukunft angepasst werden können!

Hintergrundinformationen

Jörn H. Werner ist ein international erfahrener Top-Manager mit großer Erfahrung in der digitalen Transformation und strategische Neuausrichtung von Geschäftsmodellen sowie der strategischen und operativen Neustrukturierung von Geschäftsprozessen. Im Rahmen des "Unternehmer-Talks" wird Herr Werner über seine Erfahrungen in der Transformation von Geschäftsmodellen sowie der strategischen und operativen Neustrukturierung von Geschäftsprozessen berichten.

Videos

Kulturelle Transformation erfolgreich meistern – Interview mit Oliver Sowa (Geschäftsführer Beutlhauser Gruppe) & Georgiy Michailov (Partner Struktur Management Partner)
Highlights TTM-Lehrgang: Digitaler Unternehmertalk mit Oliver Sowa (März 2023 )
Blockhighlights Transformations- & Turnaround-Manager (Dezember 2022)
Video zum Lehrgang inkl. Unternehmertalk mit Jörn H. Werner
Prof. Dr. Henning Werner, Professor für Restrukturierung & Sanierung, SRH Hochschule Heidelberg & Leiter IfUS-Institut

Video zum Lehrgang

Felix Schwabedal, Partner, Struktur Management Partner

Video zum Modul „Erarbeitung eines Transformations- und Turnaround-Konzepts sowie Erfolgsfaktoren der Umsetzung“

Oliver Sowa, Geschäftsführer, Beutelhauser Gruppe

Video zum Unternehmer-Talk am 29.04.2022 z.T. „Radikale Neuausrichtung der Unternehmenskultur – Wie ein Change der Unternehmenskultur in einem traditionsreichen Familienunternehmen nachhaltig gelingen kann“

Unsere Referierenden

Georgiy Michailov  

Diplom-Volkswirt
Managing-Partner bei Struktur Management Partner GmbH

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Strategische Neuausrichtung & Geschäftsmodell-Redesign / 
Leistungswirtschaftliche (operative) Werthebel identifizieren

Zur Person:
Nach dem Abschluss des ersten BWL-Studiums in Usbekistan sowie Zwischenstationen in der Türkei, Holland und Deutschland hat Georgiy Michailov sein VWL-Studium in Freiburg 2003 erfolgreich abgeschlossen. Bereits während des Studiums lernte er SMP als Praktikant kennen. Das Wertegerüst und spannende Aufgaben ließen ihn nicht mehr los. In den letzten Jahren konnte er alle Entwicklungsstufen durchlaufen und wurde 2009 Partner und 2013 Managing Partner. In den letzten 18 Jahren hat Georgiy Michailov über 75 Mandate im gehobenen Mittelstand erfolgreich betreut. Intern verantworte er das strategische Marketing sowie Vertrieb und Methodenentwicklung. Darüber hinaus liegen seine Kompetenz-Schwerpunkte in den Bereichen profitables Wachstum, wertorientierte Geschäftsmodelle sowie Vertriebsoptimierung. Er ist Co-Autor des Buches „Geschäftsmodelle richtig bewerten“ erschienen im Campus-Verlag in 2021. Aktuell ist er auch in mehreren Familienunternehmen als Beiratsmitglied aktiv. 

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ Konzipierung und Umsetzung von Transformations-, Turnaround- und Performance-Programmen
+ Competence Center-Leitung: Wachstum und Vertrieb
+ Branchen Center-Leitung: Konsumgüter und Erneuerbare Energien
+ Projekte mit Schwerpunkt auf Konsumgüter, Erneuerbare Energien, Maschinenbau, Bauzulieferer sowie Automotive

 

Jan Rodig  

Dipl.-Kaufmann
Partner bei Struktur Management Partner GmbH

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Digitalisierung als Werttreiber nutzen

Zur Person:

Jan Rodig verantwortet als Partner bei der Beratungsboutique Struktur Management Partner das Kompetenzfeld Digital Performance & Analytics. Er arbeitet v.a. für Private Equity-Investoren, Family Offices und mittelständische Familienunternehmen in den Themenfeldern Digitalstrategie, digitale Wertsteigerungsprogramme/ Operating Models und Turnaround digitaler Geschäftsmodelle. Vorher baute er u.a. als Gründer/ CEO erfolgreich eine Softwarefirma auf, arbeitete im Investment Banking/ Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank und für globale Unternehmensberatungen. Jan ist u.a. (Gast-)Dozent an der TU München (Certified Private Equity Analyst-Programm), an der Universität Mannheim und der HHL. Darüber hinaus ist er Host der jährlichen Digital Performance Conference, Mitglied in mehreren Jurys (u.a. Deutscher Exzellenz-Preis, Wissenschaftspreis TARGION, Bayerischer Businessplan-Wettbewerb) sowie (Co-)Autor zahlreicher Fachartikel/ -bücher und Studien. Jan bildet sich regelmäßig weiter, u.a. am INSEAD und der Harvard Business School.

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ Konzeption und Umsetzung von Digitalstrategien, digitalen Wertsteigerungsprogrammen und Turnarounds digitaler Geschäftsmodelle sowie IT-Exzellenz-/ Transformations-Initiativen
+ CompetenceCenter-Leitung: Digital Performance & Analytics
+ Task Force-Leitung: Künstliche Intelligenz

 

Mark Poppenborg  

Dipl. Wirtschaftsingeneur
Gründer von intrinsify

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Kulturelle Transformation / Rahmenbedingungen für wirksames und agiles Arbeiten schaffen


Zur Person:
Mark Poppenborg ist Unternehmer, Vortragsredner, Buchautor und hat zusammen mit Lars Vollmer intrinsify im Jahr 2011 gegründet. intrinsify setzt sich für mehr echte Arbeit und weniger sinnlose Beschäftigung ein. Mit seinem Werkzeugkasten des “Future Leadership” verhilft intrinsify Unternehmen zu mehr Leistungsfähigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit. Die praktischen Erfahrungen aus der Transformationsarbeit mit über 150 Unternehmen fließen unter anderem in die intrinsify Akademie ein, die über 3.000 Führungskräfte und Organisationsentwickler ausgebildet hat. Mark geht mit seinem konventionskritischen Blick über das Thema der Unternehmensführung hinaus, wie u.a. auf seiner Website zu sehen ist. Neben der Gründung von intrinsify hat er einige weitere Unternehmen und Initiativen gegründet, darunter einen Online-Handel im Lebensmittelbereich, das work-X Festival, die intrinsify Beratungstochter Organeers sowie das Netzwerk Expedition Arbeit. Mark ist begeisterter Wellenreiter, praktiziert Brasilianisches Jiu Jitsu und hält es kaum einen Tag ohne ein Eisbad aus.

Arbeitsschwerpunkte:
+ Agilität, Mindset, Kulturentwicklung
+ Future Leadership
+ New Work

 

Marcus J. Brüning 

Diplom-Kaufmann, Zertifizierter Systemischer Coach (EBS), Wirtschafts-Mediator (MAB)
Managing Director bei Alix Partners GmbH

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Change-Management & Umsetzungsorganisation

Zur Person:

Herr Brüning ist seit über 25 Jahren als Interim Manager und Berater im Bereich Restrukturierung und Unternehmenstransformation tätig. Er verfügt über ganzheitliche, finanzorientierte Expertise ergänzt durch eine operative Ausrichtung sowie Erfahrung in der internationalen Strategieberatung. Er war unter anderem als Chief Restructuring Officer (CRO) bei Tom Tailor, Eismann Tiefkühl Heimservice und NKD Deutschland aktiv.

Vor seiner Tätigkeit als Partner bei AlixPartners in Deutschland war Herr Brüning u.a. als Managing Director bei THM Partners, als Partner bei EIP Executive Interim Partners, als Senior Director bei Alvarez & Marsal, einem international führenden Experten für Restrukturierungen und Wertsteigerungsprogramme sowie als Partner bei Oliver Wyman München im Bereich Corporate Finance und Restrukturierung tätig.

Herr Brüning hat seine Berufslaufbahn im Investmentbanking bei der Dresdner Bank Gruppe begonnen.

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ komplexe finanzielle & operative Restrukturierungen
+ Transformations- & Wertsteigerungsprogramme
+ vielfältige Unternehmens- & Stakeholdersituationen
+ Krisen- & Liquiditätsmanagement

 

Dr. Fabian Meißner 

Director
Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Sanierungs- & Insolvenzrecht

Zur Person:

Dr. Fabian Meißner ist Senior Manager bei Deloitte Turnaround & Restructuring am Standort Berlin. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Restrukturierung von Unternehmen, insbesondere bei der Erstellung von Sanierungsgutachten nach IDW S 6 oder BGH-Rechtsprechung und von Fortführungskonzepten. Darüber hinaus hat er verschiedene Eigenverwaltungsverfahren vorbereitet und die Unternehmen während ihrer Sanierung betriebswirtschaftlich begleitet. Zudem hat er diverse Transaktionsmandate aus Sondersituationen und aus der Insolvenz (Distressed M&A) geleitet. Ein besonderer Branchenfokus liegt auf der Start-up-Szene.

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ IDW S6-Gutachten
+ Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung
+ Distressed M&A
+ Start-up-Szene

 

Martin Lambrecht  

Rechtsanwalt, Dipl.-Kaufmann, Dipl.-Volkswirt, Insolvenzverwalter, Fachanwalt für Insolvenzrecht
Gründungspartner
LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Haftungsrisiken kennen und vermeiden

Zur Person:

Rechtsanwalt Martin Lambrecht studierte in Passau, London und Göttingen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften. Gemeinsam mit Annamia Beyer gründete er die auf Sanierung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Sozietät LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Neben der Bestellung als Insolvenzverwalter und Sachwalter berät Martin Lambrecht Geschäftsführer, Gesellschaften und Gesellschafter sowie Investoren im insolvenznahen Bereich und im Insolvenzverfahren.

Tätigkkeitsschwerpunkte:
+ Schutzschirmverfahren und Eigenverwaltungen
+ Mitglied im Fachausschuss Sanierung und Insolvenz des IDW
+ Herausgeber für Insolvenzrechtliche Handbücher
+ Speaker

 

Arnd Allert 

Dipl.-Betriebswirt, Corporate-Finance-Advidsor
Geschäftsführender Gesellschafter von Allert & Co. GmbH

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Stakeholder-Management und Verhandlungsführung

Zur Person:

Arnd Allert war zehn Jahre im Corporate Banking der Deutschen Bank, 2000 wurde er Geschäftsführer einer Beratungsfirma für Unternehmenstransaktionen und gründete 2003 Allert & Co. GmbH.
Allert & Co. ist eine der führenden Beratungsgesellschaften beim Verkauf von mittelständischen Unternehmen in Krisensituationen in Deutschland. In den letzten, mehr als 17 Jahren wurden mehr als 100 Transaktionen, darunter 53 Transaktionen aus dem Insolvenzverfahren, erfolgreich abgeschlossen. 2/3 der Transaktionen erfolgte grenzüberschreitend.

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ Unternehmensnachfolge
+ Wachstumsfinanzierungen
+ Unternehmensbewertung
+ Make or Buy-Entscheidungen

 

Felix Schwabedal  

Dipl.-Volkswirt
Geschäftsführer bei Aspera Partners GmbH

Meine Themenschwerpunkte im Lehrgang:
Fallstudie: Erarbeitung eines Transformations- und Turnaround-Konzepts sowie Erfolgsfaktoren der Umsetzung

Zur Person:

Seit 2005 ist Felix Schwabedal in den Bereichen Turnaround und Performance Improvement erfolgreich – als Berater, Geschäftsführer und Dozent.

Nach seinem Diplom der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn hat Felix Schwabedal über fünf Jahre hinweg kleine und mittlere Unternehmen als Restrukturierungsberater in Analyse, Konzept und Umsetzungsmanagement unterstützt. Im Anschluss daran wechselte er für drei Jahre in eine der großen Strategieberatungen, um DAX-Konzerne bei Konzeption und Umsetzung von Vertriebsstrategien zu helfen. Mit 32 Jahren machte er sich als interimistischer Geschäftsführer im Private-Equity-Umfeld selbständig und übernahm u.a. die Position des CFO/CRO einer international aufgestellten Schweizer Aktiengesellschaft. Von 2016 bis Ende 2023 war er Equity-Partner bei Struktur Management Partner, wo er seine umfassende Erfahrung in Restrukturierung, Strategie und Führung einsetzte.

Tätigkeitsschwerpunkte:
+ Konzeption von Turnaround- und Performance-Improvement-Programmen
+ Operatives und strategisches Management 
+ diverse Lehrtätigkeiten an den führenden Universitäten Deutschlands
+ Speaker

 

Termine

Block 1 Strategische Neuausrichtung & Geschäftsmodell-Redesign Georgiy Michailov Jan Rodig 27.09.-28.09.24 Präsenz
Block 2 Kulturelle Transformation & Sanierungsrecht Mark Poppenborg Dr. Fabian Meißner 08.11.-09.11.24 Präsenz
Block 3 Change-Management & Stakeholdermanagement Marcus Brüning Arnd Allert 22.11.-23.11.24 Präsenz
Block 4 Haftungsvermeidung & Praxistransfer Martin Lambrecht Felix Schwabedal 06.12.-07.12.24 Präsenz

Organisation

  • Der Lehrgang umfasst 8 Tage aufgeteilt in vier Präsenzblöcke jeweils von Freitags (Start: 10:00 Uhr) bis Samstag (Ende: 16:15 Uhr).
  • An zwei der vier Präsenzblöcke findet Freitagsabends ein "Unternehmer-Talk" statt. In einer entspannten Atmosphäre mit Getränken und Snacks berichtet ein Unternehmer aus der Praxis über die Umsetzung eines erfolgreichen Transformationsprojektes.
  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen, die Teilnehmeranzahl wird bewußt klein gehalten, um die Exklusivität des Lehrgangs zu sichern und eine hohe Interaktion zwischen den Teilnehmern zu gewährleisten.
  • Sie erhalten ein Teilnahmezertifikat vom IfUS-Institut für Unternehmenssanierung.

 

Veranstaltungsort:

Veranstaltungsort ist die SRH Hochschule Heidelberg oder ein alternativer Seminarraum in Heidelberg.

Leistungen

  • Ausführliche Seminarunterlagen (Skripte)
  • Das Buch Crone/Werner (Hrsg.): Modernes Sanierungsmanagement, Vahlen Verlag, aktuelle Auflage)
  • Das Buch Michailov/Stange (Hrsg.): Geschäftsmodell Redesign
  • Die Seminarverpflegung inkl. Getränke
  • Gemeinsames Abendessen bei zwei Präsenzblöcken (in Verbindung mit den Unternehmer-Talks)

Ihre Investition

Die Lehrgangsgebühr beträgt 4.790,00 € netto zzgl. MwSt

Rabatte

+ Mehrpersonen-Rabatt: Bei Anmeldung von zwei oder mehr Personen wird ein Mehrpersonenrabatt von 5 % gewährt.

+ IfUS-Alumni-Rabatt: Durch die Teilnahme an einem Zertifikatslehrgang erlangen Sie den IfUS-Alumni-Status.
   Durch diesen Status erhalten Sie für zukünftige Buchungen einen IfUS-Alumni-Rabatt i.H.v. 10%.

+ Ausbildungspartnerschaftsrabatt: Falls Ihr Unternehmen mit dem IfUS-Institut eine Ausbildungspartnerschaft abgeschlossen hat, erhalten Sie     den in diesem Zusammenhang vereinbarten Ausbildungspartnerschaftsrabatt.

+ Mitgliedschaft in Branchenverbänden: Mitglieder aus den Branchenverbänden DDIM e.V. & BDU erhalten attraktive Sonderkonditionen!

Rabatte und Zuschüsse sind nicht kumulierbar.

Fördermöglichkeiten

Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS

+ Für Beschäftigte aus Unternehmen mit Beschäftigungs- oder Wohnort in Hamburg
+ Für Unternehmer einschließlich Freiberufler, mit Beschäftigungs- oder Wohnort in Hamburg
+ Weitere Informationen unter: https://www.esf-hamburg.de/hamburger-weiterbildungsbonus-plus-639084
+ Die Beantragung müssen Sie selbst beim Förderpartner durchführen!

 

Bei Fragen zu den Fördermöglichkeiten kontaktieren Sie bitte: 
Dominik Groß | +49 176 34560731 | dominik.gross@ifus-institut.de

Vertragsbedingungen

Unsere Vertragsbedingungen finden Sie in diesem Dokument

IHRE VORTEILE

  • Neuausrichtung des Geschäftsmodells
  • Kulturelle Transformation wirksam gestalten
  • Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und Instrumente
  • Umstrukturierungsmaßnahmen umsetzen und Haftungsrisiken vermeiden
  • Konkrete "take-aways" für Ihre betriebliche Praxis
  • Austausch mit Gleichgesinnten

 

Ständig veränderte Rahmenbedingungen stellen Unternehmen vor teils große Herausforderungen. Wie gut  passt sich Ihr Unternehmen an?

 

Machen Sie den Test...

Jetzt zum Lehrgang anmelden