Navigation starten zu

IfUS Institut • Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Mit dem IfUS Institut in Kontakt treten

+49 (0) 6221-88-3530

info(at)hochschule-heidelberg.de

SPONSORED BY

  • sponserLogo
  • sponserLogo
  • sponserLogo
  • sponserLogo
Erstellt von IfUS |

10 Jahre nach Arcandor-Insolvenz

Vor zehn Jahren meldete Arcandor mit den Töchtern Karstadt und Quelle Insolvenz an. Im Interview spricht der Insolvenzverwalter über den Ablauf der Rettungsmission und verrät, wie er aus Altpapier Geld machen will.

Weiterlesen
Erstellt von IfUS |

Ehemalige Verpackungsdruckerei Hepack: Insolvenzverfahren eröf...

Über die Neuensteiner Verpackungsdruckerei Karl Knauer GmbH, ehemals Hepack, ist am 27. Mai 2019 das Insolvenzverfahren wegen „Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung“ (laut Beschluss des Amtsgerichts Heilbronn, Aktenzeichen 2 IN 217/19 – liegt der print.de-Redaktion vor) eröffnet worden. Beschäftigt...

Weiterlesen
Erstellt von IfUS |

ESUG hinterlässt tiefe Spuren in der Insolvenzwelt

Kein Anstieg bei den Großinsolvenzen, ESUG zeigt Erfolge, und SAM Automotive findet einen Käufer aus China: Die Highlights des neuesten FINANCE-Insolvenz-Reports.

Weiterlesen
Erstellt von IfUS |

Massiver Anstieg von Restrukturierungen

Die Work-out-Abteilungen der Banken dürften in den kommenden Monaten deutlich mehr zu tun bekommen. Das zeigen die Auswertungen des aktuellen Restrukturierungsbarometers. Im Zentrum der Trendwende: Deutschlands Schlüsselindustrie.

Weiterlesen
Erstellt von IfUS |

Insolvenzverfahren des Buchlogistikers KNV eröffnet

Das Amtsgericht Stuttgart hat am 1. Mai 2019 die Insolvenzverfahren über das Vermögen von sechs der sieben insolventen Gesellschaften des Buchlogistikers Koch, Neff und Volckmar (KNV) eröffnet. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemeldung bekannt. KNV hatte am 14. Februar beim Amtsgericht...

Weiterlesen
Erstellt von IfUS |

Zahl der Insolvenzen in Deutschland deutlich gestiegen

Zu Beginn des Jahres haben sich so viele Unternehmen insolvent gemeldet wie seit Monaten nicht mehr. Experten rechnen ohnehin mit einem Ende des bislang positiven Trends.

Weiterlesen