Navigation starten zu

IfUS Institut • Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Mit dem IfUS Institut in Kontakt treten

+49 (0) 6221-88-3530

info(at)hochschule-heidelberg.de

SPONSORED BY

  • sponserLogo
  • sponserLogo
  • sponserLogo
  • sponserLogo

Listenansicht für die Begriffe

Debt Equity Swap

Dies bedeutet die Umwandlung von Bankkrediten in Beteiligungskapital. Hierdurch tritt eine Reduzierung der Bankverbindlichkeiten ein, damit kann die Überschuldung des Unternehmens beseitigt werden. Equity Cure Right: In den Verträgen wird of ein sog. Equity Cure des Gesellschafters als weiteres Mittel, einen Covenantbr...

Debt-Buy-Back

Der Rückkauf von Forderungen („Debt-Buy-Back“) kommt in Betracht, wenn dem Unternehmen noch Liquidität zur Verfügung steht oder ein Investor bereit ist, die hierfür benötigte Liquidität bereit zu stellen. Sofern nicht werthaltige Darlehen (weit) unterhalb des Nominalwertes zurückgekauft werden können, kann der Einsatz ...

Debt-Mezzanine-Swap

Unter einem Debt-Mezzanine-Swap versteht man die Umwandlung von Fremdkapital in Mezzanine-Kapital. Da kein „echtes“ Eigenkapital geschaffen wird, lassen sich hierdurch steuerliche Effekte vermeiden, die mit einer Umqualifikation in Eigenkapital einhergehen. Da das IDW vom Steuerrecht abweichende Grundsätze zur Qualifik...

Dreiwochenfrist

Der Gesetzeswortlaut des § 15a Abs. 1 Satz 1 InsO verführt zu der Annahme, der Geschäftsführer dürfte sich mit der Antragstellung drei Wochen ab Eintritt der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit Zeit lassen. Dies ist unzutreffend. Bei der Dreiwochenfrist handelt es sich um eine Höchstfrist. Der Geschäftsführer darf d...