Medienpartner

Verlag INDat
KSI

Sponsoren

PSC – Experten für Management- & Sanierungsberatung
Wolters Kluver
GSK - Stockmann
BDU - Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
Hermann Hänsler - Transformation
ARC Unternehmensberatung
Peano
Rittershaus - Rechtsanwälte
SK Dienstleistungen
LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Save-the-Date: 8te Sanierungskonferenz am Fr., 21. Sep. 2018 !!!

Die SRH Hochschule Heidelberg veranstaltet in Kooperation mit dem IfUS Institut für Unternehmenssanierung eine jährliche Sanierungskonferenz zum Thema "Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis".

Neben dem Ziel über aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis zu berichten, wollen wir mit der Konferenz der Branche eine Plattform zum "networking" bieten. Mit ca. 400 Teilnehmern hat sich die Sanierungskonferenz an der SRH Hochschule Heidelberg zu einem der größten Branchentreffen entwickelt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss an die Konferenz findet im Kreis der Teilnehmer und Absolventen der IfUS-Lehrgänge Restukturierungs- und Sanierungsberater sowie Sanierung mittels Insolvenz (vgl. Weiterbildung) das jährliche Teilnehmer- und Absolvententreffen statt.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne Frau Julia Neef, Telefon: +49 6221 88-1410

E-Mail: julia.neef(at)hochschule-heidelberg.de, zur Verfügung.

Sanierungskonferenz 2017

Die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS – Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung – lädt Sie ein zur Sanierungskonferenz:

„Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“

 an der SRH Hochschule Heidelberg, am 15. September 2017 ab 13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Das Fachprogramm (ab 13.00 Uhr) sieht u.a. folgende Beiträge vor:

Fachvortrag 1: Fragen und Antworten zum IDW S 6 aus Sicht des IDW

Referent: Bernhard Steffan, Partner, Ebner Stolz

Fachvortrag 2: „2 Tage sind zuzubilligen“ – Zur Haftung von Geschäftsführern und Beratern in der Unternehmenskrise

Referent: Martin Lambrecht, Partner, LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

 

Fachvortrag 3: Quo Vadis Automobilzulieferindustrie – Megatrends die Restrukturierungsbedarf auslösen?
(Unterlagen nicht zur Veröffentlichung freigegeben)

Referent: Manfred Beck, Associate Director, The Boston Consulting Group 

Fachvortrag 4: Finanzinvestoren als Finanzierungspartner in der außergerichtlichen und gerichtlichen Sanierung

Referent: Patrick Pilz, Partner, Lafayette Mittelstand Capital

Dieses Jahr im Vorfeld der Konferenz:

 

Workshop / Vortrag 1

10.30 - 12.00 Uhr
Aktuelle Problemfelder in der GmbH-Sanierung: Rangrücktritt, Sanierungserlass, stille Liquidation
Dr. Raoul Kreide, GSK STOCKMANN

 

Workshop / Vortrag 2 

10.45 — 12.00 Uhr
Herausforderungen bei der Sanierung mittelständischer Konzerne
Dr. Martin Bürmann, Rechtsanwalt & Kristina Lindenfeld, Rechtsanwältin, RITTERSHAUS Rechtsanwälte

 

Workshop / Vortrag 3

11.00 — 12.00 Uhr
Das neue Anfechtungsrecht – endlich alles gut?
- Mandatsverträge und Lieferbeziehungen nach der Anfechtungsreform -
Annamia Beyer, Rechtsanwältin/Partnerin, LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

 

Workshop / Vortrag 4 

11.00 - 12.00 Uhr
Support, Sale or Shift? Reaktive Handlungsstrategien der Automobilhersteller in der akuten Krise eines Zulieferers
Alexander Jaroschinsky, Senior Consultant, Andersch AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Unterlagen nicht zur Veröffentlichung freigegeben)

 

Workshop / Vortrag 5 

11.00 - 12.00 Uhr
Auf Spurensuche: Investigative Nutzung von Datenbeständen in Sanierung und Insolvenz
Ulrich Stinnertz, Geschäftsführer, Peano GmbH

 

*Die Teilnahme an der Konferenz und an den Workshops/Vorträgen ist kostenfrei, jedoch leider aus räumlichen Gründen teilweise begrenzt. Die Plätze hierzu werden auf einer first come/first served Basis vergeben. Für Ihre Mittagspause steht in Ihnen in unserer Mensa CUBE zur Verfügung (Barzahlung vor Ort).

 

 

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit vor oder nach der Konferenz suchen, können Sie im Hotel Chester Heidelberg (auf dem Campus) unser Abrufkontingent gerne in Anspruch nehmen.

 

 

Zimmer: CLASSIC Doppelzimmer

Preis: 99€/Nacht inkl. Frühstück (Einzelbelegung)

Gültigkeit für die Nächte 15./16.09. und 16./17.09.

Stornierung: bis 7 Tage vor Anreise, 18 Uhr

Eine Reservierung können Sie gerne unter reservations(at)chester-heidelberg.de oder unter +49 (0) 6221 - 99 830 vornehmen. Bitte geben Sie das Stichwort "Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis" an.

Sanierungskonferenz 2016

Die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS – Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung – lädt Sie ein zur Sanierungskonferenz:

„Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“

 an der SRH Hochschule Heidelberg, am 16. September 2016 ab 13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Das Fachprogramm (ab 13.00 Uhr) sieht u.a. folgende Beiträge vor:

Fachvortrag 1: Restrukturierung in unsicheren Zeiten - der Einfluss eines disruptiven Umfelds auf die Restrukturierung

Referent: Falco Weidemeyer, Senior Partner, Roland Berger GmbH

Fachvortrag 2: Strafrechtliche Risiken des Sanierungsberaters und CRO in der Unternehmenskrise

Referent: Dr. Hans Richter, ehemaliger Leiter Schwerpunktabteilung für Wirtschaftsstrafsachen der Staatsanwaltschaft Stuttgart

Fachvortrag 3: Kritische Erfolgsfaktoren im Sanierungsprozess - Die Möglichkeiten und Grenzen der Sanierung aus Bankensicht

Referent: Hans Joachim Weidtmann, Managing Director Head of GRM-IC Corporates, Commerzbank AG

Fachvortrag 4: Eigenverwaltung aus Sicht des Unternehmers - Durch die Hölle und zurück

Referent: Norbert Scheiderer, Geschäftsführer PHI Technik für Fenster und Türen GmbH

Dieses Jahr im Vorfeld der Konferenz:

 

Workshop / Vortrag 1

10.00 - 12.00 Uhr (T.91/92)
1. Formulierung von Rangrücktrittsvereinbarungen - ein Spiel mit dem Feuer?
2. Besonderheiten bei der Sanierung von Familienunternehmen
Dr. Raoul Kreide, GSK STOCKMANN + KOLLEGEN

Die vertiefenden Aufsätze sowie die Musterformulierung zum Rangrücktritt finden Sie unter www.ifsbr.de/downloads

 

Workshop / Vortrag 2

10.30 — 12.00 Uhr (T.62)
Sieben Paragraphen, warum modernes Datenmanagement für Insolvenzverwalter unverzichtbar ist
Ulrich Stinnertz, Geschäftsführer, Peano GmbH
 

Workshop / Vortrag 3

10.30 — 12.00 Uhr (großer Hörsaal)
Beratung in der Unternehmenskrise - Sicherung des Honorars und Grenzen der außergerichtlichen Sanierung
Martin Lambrecht, Rechtsanwalt/Partner & Annamia Beyer, Rechtsanwältin/Partnerin, LAMBRECHT Partnerschaft von Rechtsanwälten mbH
 

Workshop / Vortrag 4 

10.30 - 12.00 Uhr  (T.93)
Impulse der EFQM-Business-Excellence für die Sanierungspraxis
Dipl. Kfm. Bernhard Maatz, Geschäftsführer, SYMBIO CONSULT GmbH
 

Workshop / Vortrag 5 

10.45 - 12.00 Uhr (T.101/102)
Haftungsrisiken für Interim-Manager - Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen
Dr. Martin Bürmann, Rechtsanwalt & Kristina Lindenfeld, Rechtsanwältin, RITTERSHAUS Rechtsanwälte
 

Workshop / Vortrag 6

11.00 - 12.00 Uhr (T.63)
CRO - Wunderwaffe der Restrukturierung? Der CRO in der deutschen Restrukturierungspraxis
Walter Müller, ARC Management Partner GmbH
 

Workshop / Vortrag 7

11.00 - 12.00 Uhr (T.111/112)
Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren im Kontext strukturierter M&A Prozesse
Dr. André Schröer, Partner, Livingstone Partners GmbH
 

Workshop / Vortrag 8

11.00 - 12.00 Uhr (T.73)
Sanierung und Transformation - wie passt das zusammen und was kann die IT dazu beitragen?
Christian Wohlwend, Account Manager, SNP Schneider & Neureither & Partner AG
 

Workshop / Vortrag 9

11.00 - 12.00 Uhr (T.83)
Die Insolvenzgeldvorfinanzierung als wichtiger Grundbaustein und Startbasis für eine erfolgreiche Sanierung im Insolvenzverfahren
Stephanie Paris, Geschäftsführerin, SK Dienstleistungs GmbH
 

Workshop / Vortrag 10

11.00 - 12.00 Uhr (T.72)
Analyse von Kundenstruktur, Potenzial und Einzugsbereichen mit Geomarketing-Software
Dipl.-Inform. Werner Tappert, Geschäftsführer, Lutum+Tappert DV-Beratung GmbH
 

*Die Teilnahme an der Konferenz und an den Workshops/Vorträgen ist kostenfrei, jedoch leider aus räumlichen Gründen teilweise begrenzt. Die Plätze hierzu werden auf einer first come/first served Basis vergeben. Für Ihre Mittagspause steht in Ihnen in unserer Mensa CUBE zur Verfügung (Barzahlung vor Ort).

 

 

Sanierungskonferenz 2015

Die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS – Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung – lädt Sie ein zur Sanierungskonferenz:

„Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“

 an der SRH Hochschule Heidelberg, am 18. September 2015 ab 13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Das Fachprogramm sieht u.a. folgende Beiträge vor:

Fachvortrag 1: Ausgewählte Einzelfragen zu Sanierungskonzepten

Referent: Tammo Andersch, Wirtschaftsprüfer, Vorstand, Andersch AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Fachvortrag 2: Sanierung 2.0 – Insolvenz als (echte) Sanierungsalternative?

Referent: Christopher Seagon, Rechtsanwalt, Partner, WELLENSIEK

Fachvortrag 4: Methodische Vorgehensweise zur Strukturierung von Sanierungsprojekten als CRO

Referent: Thomas Kritzner, CRO, Partner, MSP Management Support Partners GmbH & Co. KG

Dieses Jahr im Vorfeld der Konferenz:

Workshop / Vortrag 1

"Sanieren statt haften! – Der Interim-Manager in der Krise des Unternehmens"
Rechtsanwalt, Martin Lambrecht & Rechtsanwalt Maximilian Michelsen, LEONHARDT RATTUNDE
10.30 - 12.00 Uhr (Gr. Hörsaal)

 

Workshop / Vortrag 2

"Wie steigt ein Unternehmen vom Underperformer zum Outperformer auf? Eine Transformation aus der Praxis"
Rainer E. Ulrich, Gründer, SEViX GROUP
10.45 — 12.00 Uhr (T. 61)

 

Workshop / Vortrag 3

Kurzvorstellung der aktuellen IfUS-Studie: „Insolvenzplan als taugliches Sanierungsinstrument in KMUs?“
Dr. Thomas Paul, Partner, SSC Management Consult & Sebastian Rudow, Rechtsanwalt, WELLENSIEK
11.00 — 12.00 Uhr (T.103)

 

Workshop / Vortrag 4 

"Umsetzung neuer Qualitätsmaßstäbe in der Krisenbewältigung – Sanierung goes digital"
Christian Stocks, Business Analyst, ABIT GmbH
11.00 — 12.00 Uhr (T.62)

 

Workshop / Vortrag 5 

"Mitarbeiterbeteiligungsprogramme als Krisengestaltungselement"
Dr. Martin Bürmann, Partner, Rittershaus Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
11.00 — 12.00 Uhr (T.92)

 

Workshop / Vortrag 6

"Praktische Problemfelder beim Unternehmenskauf aus der Insolvenz – Bewertung / Due Diligence / Gestaltung"
WP/StB Dipl.-Kfm. Björn von Olnhausen, Partner, Treuhand Heidelberg Steuerberatungsgesellschaft mbH
11.00 — 12.00 Uhr (T.101/102)

 

Workshop / Vortrag 7

"Arbeitsrechtliche Fallstricke in der Sanierung & Insolvenzanfechtung – Aktuelle Rechtsprechung und Reformvorhaben"
Dr. Philipp Kuhn & Dr. Raoul Kreide, GSK STOCKMANN + KOLLEGEN
11.00 — 12.00 Uhr (T.72)

 

Workshop / Vortrag 8

"Leadership als der Erfolgsfaktor in der Restrukturierung"
Dr. Martin L. Mayr, MBA, CTE, GOiNTERIM GmbH
11.00 — 12.00 Uhr (T.73)

 

Workshop / Vortrag 9

"Erfolgreiche Restrukturierungsansätze zum Erreichen einer nachhaltigen Unternehmenssanierung"
Winfried End, Geschäftsführer der ARC Unternehmensberatung GmbH
11.15 — 12.00 Uhr (T.111/112)

 

*Die Teilnahme an den Workshops/Vorträgen ist kostenfrei, jedoch leider aus räumlichen Gründen auf 45 Personen beschränkt. Die Plätze hierzu werden auf einer first come/first served Basis vergeben. Für Ihre Mittagspause steht in Ihnen in unserer Mensa CUBE ein reservierter Bereich zur Verfügung (Barzahlung vor Ort).

 

Sanierungskonferenz 2014

Die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS – Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung – lädt Sie ein zur Sanierungskonferenz:

„Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“

 an der SRH Hochschule Heidelberg, am 19. Sep. 2014 ab 13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Das vollständige Konferenzprogramm (Programmflyer) sowie die Anmeldeformulare finden Sie in der rechten Seitenspalte. 

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, um eine verbindliche Anmeldung bis zum 05. September wird gebeten. Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Teilnehmer aus räumlichen Gründen ggf. begrenzt werden muss. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Julia Neef, Tel.: +49 (0) 6221 88-1410 oder julia.neef(at)hochschule-heidelberg.de gerne zur Verfügung.

Das Fachprogramm sieht u.a. folgende Beiträge vor:

Fachvortrag 1: Restrukturierung aus Bankensicht Wie Banken die Restrukturierung begleiten können 
Referent: Gabriele Schiemer, Bereichsleitung, Operatives Risikomanagement, Österreichische Volksbanken AG

Fachvortrag 2: ESUG - Erfolgsfaktoren für das neue insolvenzrechtliche Sanierungsinstrumentarium 
Referent: Tobias Wahl, Partner, anchor Rechtsanwälte

Fachvortrag 3: Spielregeln der Restrukturierung  Back to normal? 
Referent: Dr. Ralf Moldenhauer, Partner Boston Consulting Group

Fachvortrag 4: Interim-Management  Was macht einen erfolgreichen Restrukturierungs-/Sanierungsmanager aus?
Referent: Hans-Jürgen Titz, Partner, CT Managementpartners GmbH

Dieses Jahr erstmalig im Vorfeld der Konferenz:

Workshop / Vortrag 1

"Unternehmen stabilisieren und Erträge steigern mit effizientem Forderungsmanagement"
Christian Stocks (Diplom-Betriebswirt), ABIT GmbH
Raum T.111/T112, 11.00 — 12 .00 Uhr

 

Workshop / Vortrag 2

"Einsatz von Interim Managern in Restrukturierungssituationen"
Martin Franssen, Geschäftsführer, Interim Excellence GmbH
Raum T.101/T.102, 11.00 — 12.00 Uhr

 

Workshop / Vortrag 3

"IT gestützte Kommunikation und kollaboration in ESUG-Verfahren"
Ingrid Thoma, Business Development, STP Informationstechnologie AG
Raum T.91/T.92, 10.30 — 12.00 Uhr

 

Sanierungskonferenz 2013

Die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation mit dem IfUS – Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung – lädt Sie ein zur Sanierungskonferenz:

„Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis“

 an der SRH Hochschule Heidelberg, am 13. Sep. 2013 ab 13.30 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierungs- und Sanierungspraxis darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Das vollständige Konferenzprogramm (Programmflyer) sowie die Anmeldeformulare finden Sie in der rechten Seitenspalte. 

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, um eine verbindliche Anmeldung bis zum 31. Aug. wird gebeten. Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Teilnehmer aus räumlichen Gründen ggf. begrenzt werden muss. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Julia Neef, Tel.: +49 (0) 6221 88-1410 oder julia.neef(at)hochschule-heidelberg.de gerne zur Verfügung.

Das Fachprogramm sieht u.a. folgende Beiträge vor:

Fachvortrag 1: ESUG als Sanierungschance – Best Practices beim Einsatz von Schutzschirm, Eigenverwaltung und Insolvenzplan
Referent: Joachim Exner, Partner, Dr. Beck und Partner 

  

Fachvortrag 2: Erfolgsfaktoren von Sanierungskonzepten – Was kennzeichnet ein gutes Konzept aus Bankensicht?
Referent: Florian Joseph, Leiter Restrukturierung Corporates, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

 

Fachvortrag 3: Verhandlung von M&A-Transaktionen in Krisensituationen
Referent: Arnd Allert, Geschäftsführender Gesellschafter, Allert & Co.

 

Fachvortrag 4: Europäische Schuldenkrise – Quo Vadis Euro?
Referent: Dr. Michael Meister, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion 

Sanierungskonferenz 2012

Die Jahreskonferenz 2012 fand am 07. Sep. 2012 statt. Mit über 300 Teilnehmern hat sich die Konferenz zu einem der größten Branchentreffen entwickelt.

Programm der Jahreskonferenz 2012:

Aktuelle Entwicklungen in der Restrukturierung & Sanierung und Vorstellung des IfUS Instituts für Unternehmenssanierung an der SRH Hochschule Heidelberg (Prof. Dr. Henning Werner, Dekan Fakultät Wirtschaft er SRH Hochschule Heidelberg und Leiter des IfUS-Instituts)

Vorstellung des Fachverbands Sanierungs- und Insolvenzberatung des BDU (Burkhard Jung, Partner hww CMS Unternehmensberatungs GmbH und stellvertretender Vorsitzender im Fachverband)

Auswirkungen des ESUG auf die Unternehmenssanierung: Erste Praxiserfahrungen (Dr. Stefan Weniger, Partner hww CMS Unternehmensberatungs GmbH)

Die Rolle der Banken in der Unternehmenssanierung: Restrukturierung gestern, heute und in Zukunft ? Erfahrung aus 30 Jahren Sanierung aus Bankensicht (Reinhard Voss, ehem. Bereichsvorstand Commerzbank AG Global Intensive Care) (Vortrag nicht verfügbar)

Automobil-Zulieferindustrie im Umbruch: Risikoprävention und -reaktion aus der Perspektive eines OEMs (Sven Lückert, Procurement Mercedes Benz Cars and Vans, Risk&Restructuring) (Vortrag nicht verfügbar)

Sanierungskonferenz 2011

Die Konferenz 2011 hat mit ca. 200 Teilnehmern am 16.09.2011 stattgefunden. Nachfolgend finden Sie die Unterlagen:

Bitte klicken Sie hier, um den Programmflyer zu öffnen: Programmflyer

Vortrag 1: Das Sanierungskonzept als Grundlage der Krisenbewältigung - Andreas Crone

Vortrag 2: ESUG - Insolvenzrechtsreform, Status Quo und Ausblick - Prof. Dr. Rolf Rattunde

Vortrag 3: No strategy - No turnaround - Dr. Ralf Moldenhauer

Hinweis: Wir setzen Piwik für Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier. X