Kontaktdaten für Rückfragen

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Prof. Dr. Henning Werner

Mobil:
+49 (0) 152-335 668 64

Email:     henning.werner(at)hochschule-heidelberg.de

Lehrgang „Sanierung mittels Insolvenz -Insolvenzrechtliches Sanierungs-Know-how für Berater, Banker und Interim-Manager-"

Beschreibung des Lehrgangs:

Durch die ESUG Insolvenzrechtsreform wurden neue Instrumente zur Sanierung von Unternehmen geschaffen. Eigenverwaltung und Insolvenzplan sind als echte Alternativen zu einer außergerichtlichen Sanierung in der Praxis angekommen.

Der Lehrgang „Sanierung mittels Insolvenz -Insolvenzrechtliches Sanierungs-Know-how für Berater, Banker und Interim-Manager- befähigt die Absolventen: 

- zur fundierten Abwägung der Frage, ob eine außergerichtliche Sanierung oder eine Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens sinnvoll ist („Quick Check“),

- zu sondieren, welche Variante im Insolvenzverfahren (z.B.: Regelverfahren, Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren) möglich ist,

- zur Mitwirkung an der Erstellung eines Insolvenzplans,

- zur operativen Begleitung eines Insolvenzverfahrens als Sanierungsberater, Interim-Manager (CRO) oder Bankberater (Sanierung / Abwicklung).

Das Besondere an diesem Lehrgang ist, dass die Teilnehmer das vermittelte theoretische Wissen unmittelbar im Rahmen einer Fallstudie anwenden und selbstständig einen Insolvenzplan erarbeiten. Dieser wird in der Abschlusspräsentation den relevanten Stakeholdern (wesentliche Gläubiger, Insolvenzgericht) vorgestellt. Dadurch lernen Sie hautnah die verschiedenen Anforderungen und Sichtweisen involvierter Stakeholder kennen. 

Zielgruppe:

Der LehrgangSanierung mittels Insolvenz -Insolvenzrechtliches Sanierungs-Know-how für Berater und Interim-Manager- wurde speziell für Personen entwickelt, die in der Praxis bereits Erfahrungen in der außergerichtlichen Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen haben und nun Ihr Know-how Spektrum insbesondere um die neuen durch das ESUG geschaffenen insolvenzrechtlichen Sanierungsmöglichkeiten erweitern möchten. Dies sind insbesondere: 

- Sanierungs- und Restrukturierungsberater

- Interim-Manager bzw. CROs

- Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer 

- Bankmitarbeiter (Sanierung / Abwicklung)  

Aufbau:

Der Lehrgang setzt sich aus einem Theorieteil und einem Praxisteil mit einer Abschlusspräsentation zusammen. 

Im Theorieteil (Block 1) erwerben die Teilnehmer ein fundiertes Verständnis von Insolvenzverfahren, Eigenverwaltung, Schutzschirm und Insolvenzplan. 

Im Praxisteil (Block 2) vertiefen Praktiker mit Ihnen das zuvor vermittelte Wissen anhand eines konkreten Fallbeispiels, indem Sie gemeinsam in Teamarbeit eine Ausgangslage analysieren, die Eigenverwaltung vorbereiten, Sanierungsmaßnahmen identifizieren und deren Umsetzung planen sowie einen Insolvenzplan entwickeln.

In der Abschlusspräsentation stellen Sie das von Ihnen erarbeitete Ergebnis den relevanten Beteiligten (wesentliche Gläubiger, Insolvenzgericht) vor und erhalten ein intensives Feedback. Auf diese Weise lernen Sie hautnah die verschiedenen Sichtweisen involvierter Stakeholder kennen. 

Netzwerk:

Durch die Teilnahme am Lehrgang erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk. Durch die intensive Teamarbeit im Lehrgang knüpfen Sie Kontakte zu den anderen Teilnehmern. Durch das gemeinsame Abendessen am ersten Tag des Lehrgangs, welches fester Bestandteil des Kurses ist, vertiefen Sie diese Kontakte auf persönlicher Ebene. Erfahrungsgemäß findet an jedem Abend ein gemeinsames Essen der Teilnehmer in Heidelberg statt, so dass im Laufe des Lehrgangs ein guter Kontakt zu den anderen Teilnehmern entsteht. 

Um diese Kontakt auch nach Abschluss des Lehrgangs weiter zu pflegen, organisiert das IfUS-Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung verschiedene Veranstaltungen (vgl. Sanierungskonferenz, Sanierungsabende, Alumnitreffen). 

Ihr Nutzen:

- Sie können entscheiden, ob ein Unternehmen zu Sanierung durch ein Insolvenzverfahren geeignet ist („Quick Check“) und welche Verfahrensvariante anzustreben ist.

- Sie werden befähigt, eine Sanierung durch ein Insolvenzverfahren vorzubereiten, an der Erstellung von Insolvenzplänen mitzuwirken und als betriebswirtschaftlicher Berater oder Interim-Manager (CRO) eine Sanierung unter Insolvenzschutz zu begleiten.

- Sie lernen die unterschiedliche Sichtweise der wesentlichen Stakeholder kennen.

- Das Teilnahmezertifikat des IfUS-Instituts wird im Markt als Qualitätssiegel anerkannt. 

- Als Teilnehmer erhalten Sie dauerhaften Zugang zum „Teilnehmer-Login“-Bereich (vgl. Rubrik "Teilnehmer-Login"). In diesem Bereich finden Sie die jeweils aktuellen Skripte zum aktuellen Lehrgang sowie umfangreiche weitere Informationen. Auf diese Weise können Sie auch nach Abschluss Ihres Lehrgangs dauerhaft auf die aktuellsten Informationen zugreifen. 

- Sie können sich mit Ihrem Personen- und Unternehmensprofil kostenfrei in der Beraterdatenbank des IfUS-Instituts listen lassen und dort die Zusatzqualifikation durch den Lehrgang ausweisen. Auf diese Weise können Sie Ihren Bekanntheitsgrad in der Branche ausbauen. 

- Als Teilnehmer haben Sie dauerhaften Zugang zum IfUS-Netzwerk. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Sanierungsexperten auszutauschen und zu vernetzen. Dazu bieten wir u.a. eine jährliche Sanierungskonferenz, das jährliche Absolventenreffen sowie sporadische Sanierungsabende in Heidelberg. Zu diesen Veranstaltungen erhalten unsere Teilnehmer präferierten Zugang. 

- Der Lehrgang am IfUS-Institut wird vom Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung des BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.) empfohlen. 

Inhalte (Module) & Termine:

Die Termine für den nächsten Lehrgang finden Sie in den nachfolgenden Tabellen. Die Anmeldeformulare finden Sie in der rechten Seitenspalte oben.

Übersicht Termine 2017

Block-Nr. Beschreibung Referent Termine 2017
Block 1 Sanierung mittels Insolvenz - Allgemeine Grundlagen - Burkhard Jung 13.10.2017
Block 1 Sanierung mittels Insolvenz - Spezialaspekte - Burkhard Jung 14.10.2017
Block 2 Fallstudie Insolvenzplan Dr. Thomas Paul & Sebastian Rudow 16.11.2017
Block 2 Fallstudie Insolvenzplan Dr. Thomas Paul & Sebastian Rudow 17.11.2017
Block 2 Abschlusspräsentation vor Expertenjury Burkhard Jung, Dr. Thomas Paul, Sebastian Rudow, Eva Ringelspacher, Jochen Waltenberger 18.11.2017

Übersicht Termine 2018

Block-Nr. Beschreibung Referent Termine 2018
Block 1 Sanierung mittels Insolvenz - Allgemeine Grundlagen - Burkhard Jung 12.10.2018
Block 1 Sanierung mittels Insolvenz - Spezialaspekte - Burkhard Jung 13.10.2018
Block 2 Fallstudie Insolvenzplan Dr. Thomas Paul & Sebastian Rudow 15.11.2018
Block 2 Fallstudie Insolvenzplan Dr. Thomas Paul & Sebastian Rudow 16.11.2018
Block 2 Abschlusspräsentation vor Expertenjury Burkhard Jung, Dr. Thomas Paul, Sebastian Rudow, Eva Ringelspacher, Jochen Waltenberger 17.11.2018

Den Flyer zum Lehrgang "Sanierung mittels Insolvenz" finden Sie hier: Flyer Lehrgang

Lehrgangszeiten und Organisation:

Der Lehrgang wird an zwei Blöcken statt: 

Block 1: 

Freitag:    10:00 - 17:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 16:30 Uhr

Block 2:

Donnerstag:     10:00 - 17:30 Uhr
Freitag:             09:00 - 16:30 Uhr
Samstag:          09:00 - 13:00 Uhr 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen, die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. 

Teilnahmebescheinigung:

Der Lehrgang „Sanierung mittels Insolvenz“ stellt eine Weiterbildungsmaßnahme für Praktiker in einem akademischen Umfeld dar. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung. 

Veranstaltungsort:

SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Straße 6, 69123 Heidelberg

Referenten und Jurymitglieder:

Alle Referenten sind sehr erfahrene Praktiker. 

Burkhard Jung, Partner hww wienberg Wilhelm Gruppe & Geschäftsführer der hww Unternehmensberater GmbH, Vorsitzender des Fachverbands Sanierungs- und Insolvenzberatung des BDU 

Dr. Thomas Paul, Partner SSC Management Consult & Geschäftsführer SSC Corporate Recovery GmbH, Lehrbeauftragter der SRH Hochschule Heidelberg

Sebastian Rudow, Rechtsanwalt, Partner Wellensiek Rechtsanwälte

Eva Ringelspacher, Senior Managerin, hww Unternehmensberater

Jochen Waltenberger, Insolvenzrichter am Amtsgericht Kaiserslautern

Kosten:

Der Gesamtlehrgang kostet 2.450,00 Euro netto zzgl. 19% MwSt. 

Mehrpersonenrabatt: Bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 oder mehr Personen auf einem Anmeldeformular wird ein Mehrpersonenrabatt von 5 % pro Person gewährt. 

BDU-Mitgliederrabatt: Mitglieder im Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung erhalten einen Rabatt auf die Lehrgangsgebühren i.H.v. 10 %. Für mehr Informationen klicken Sie hier

Rabatte und Zuschüsse sind nicht kumulierbar. Es gilt jeweils der höhere Betrag.

In den Kosten sind folgende Leistungen enthalten: 

- Ausführliche Seminarunterlagen (Skripte). 

- Das Buch "Modernes Sanierungsmanagement" (Vahlen Verlag, aktuelle Auflage). 

- Die Pausenverpflegung. 

- Ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmern zum Veranstaltungsbeginn zum gegenseitigen Kennenlernen.  

Anmeldung:

Aufgrund der auf 20 Personen beschränkten Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert. Zur Anmeldung lassen Sie uns bitte das Anmeldeformular ausgefüllt und unterzeichnet zukommen. Das Anmeldeformular finden Sie in der rechten Seitenspalte oben.

Bitte senden Sie das unterzeichnete Anmeldeformular wie folgt an uns:
Per Fax an: 06221-88-1010
Als E-Mail Scan an: henning.werner@fh-heidelberg.de
Per Post an: IfUS-Institut für Unternehmenssanierung und -entwicklung
                    an der SRH Hochschule Heidelberg
                    z.H. Prof. Dr. Henning Werner
                    Ludwig-Guttmann-Straße 6
                    69123 Heidelberg

Sollten Sie weitergehende Fragen zum Programm haben, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen (Registrierung/Kontakt).

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 0152-33566864 zur Verfügung. 

Testimonials / Teilnehmermeinungen:

Lesen Sie nachfolgend, was zahlreiche Teilnehmer zum Lehrgang sagen. 

Teilnehmer Wintersemester 2014

Sebastian Braun

Name Sebastian Braun
Firma BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH, München
Position Projektmanager
Tätigkeitsschwerpunkte - Beteiligungsgeschäft in Turnaround-Situationen
- Sanierung von Krisenengagements, Exit
- Intensivbetreuung von Krisenengagements
- Verhandlung von außergerichtlichen Vergleichen
Kontaktdaten Tel.: +49 (0) 89 / 122280114
E-Mail: sebastian.braun@baybg.de
Internet: www.baybg.de
Aussage zum Lehrgang Außergewöhnlich war, daß man (sofern nicht im Berufsleben selbst Berater) in die Rolle eines Insolvenzplanerstellers schlüpfen kann und diesen einem Gremium vorstellen und verteidigen muß; hoher Praxisbezug und Lerneffekt inbegriffen! Der Lehrgang war absolut lehrreich und empfehlenswert und hat definitiv keinen Vorlesungscharakter, sondern ist ein herausfordernder Workshop.

Mark Sethe

Name Mark Sethe
Firma 3e Unternehmensberatung GmbH
Position Geschäftsführender Gesellschafter
Tätigkeitsschwerpunkte - Erstellung von Sanierungskonzepten
- Operative Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen
- Operative Umsetzung von Sanierungskonzepten
- Integrierte Finanzplanung
- Controlling und Reporting
- Begleitung von Finanzierungs- / Gläubigerverhandlungen
- Interimsmanagement
- Working Capital Optimierung
Kontaktdaten Tel.: +49 (0) 2041 / 7797217
Mobil: +49 (0) 163 / 2512174
E-Mail: sethe@3e-unternehmensberatung.de
Internet: www.3e-unternehmensberatung.de
Aussage zum Lehrgang Der Lehrgang „ESUG als Sanierungschance“ stellt aus meiner Sicht eine hervorragende Ergänzung zum Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater dar. Den Referenten ist es ständig gelungen, den theoretischen Inhalt mit anschaulichen Beispielen aus ihrer Beratungspraxis anzureichern. Highlights waren die Gruppenarbeit zur Fallstudie sowie Abschlusspräsentation und Feedback der Expertenjury. Ich sehe mich nun deutlich besser in der Lage, unseren Klienten frühzeitig auch die Option „Plan B“ vorzustellen und diese zu begleiten.

André Wöber

Name André Wöber
Firma Corpass GmbH
Position Gesellschafter
Tätigkeitsschwerpunkte - Sanierungsberatung
- Erstellung von Fortbestehensprognosen
- Erstellung von Fortführungsprognosen
- Erstellung von Sanierungsgutachten
- Umsetzungsbegleitung zur Krisenüberwindung
Kontaktdaten Tel.: +49 (0) 6021 / 4510-12
E-Mail: a.woeber@corpass.de
Internet: www.corpass.de
Aussage zum Lehrgang Der Lehrgang bietet nicht nur eine sehr gute Grundlage um sich mit dem Thema Sanierung in der Insolvenz zu beschäftigen, sondern bietet durch den Praxisteil auch eine hervorragende Möglichkeit das erlernte Wissen an einem realistischen Beispiel einzusetzen. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Krisen erprobten Beratern und durch die sehr guten Referenten konnte ich mir das Thema praxistauglich aneignen.

Hinweis: Wir setzen Piwik für Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier. X