Sanierungsglossar

Haftkapital

In einer Kommanditgesellschaft ist der Kommanditist von seiner persönlichen Haftung befreit, wenn er das auf ihn entfallende Haftkapital erbracht hat und die Haftung nicht durch Entnahmen über Gewinnansprüche hinaus wieder aufgelebt ist (§ 171 Abs. 1 HGB). GbR und OHG kennen kein Haftkapital, da die Gesellschafter hier stets mit ihrem gesamten Privatvermögen haften (§ 128 HGB). (Quelle: Hettich, Christof/Kreide, Raoul: Finanzwirtschaftliche Sanierungsmaßnahmen in: Modernes Sanierungsmanagement, Crone, Andreas/Werner, Henning, (Hrsg.), Vahlen-Verlag)

Hypothek

Die Hypothek gehört zu den dinglichen Sicherheiten an unbeweglichen Gegenständen (Grundstücke). Im Unterschied zur Grundschuld ist sie akzessorisch. Sie erlischt automatisch, wenn die abgesicherte Forderung erfüllt wird. (Quelle: Hettich, Christof/Kreide, Raoul: Finanzwirtschaftliche Sanierungsmaßnahmen in: Modernes Sanierungsmanagement, Crone, Andreas/Werner, Henning, (Hrsg.), Vahlen-Verlag)

Einträge 1 bis 2 von 2

Hinweis: Wir setzen Piwik für Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier. X