Handlungsempfehlungen zum IDW S 6 (F & A zu IDW 6)


Autor Nachricht
Verfasst am: 20. 04. 2017 [15:32]
Henning Werner
Henning Werner
Dabei seit: 21.06.2012
Beiträge: 7
Sanierungskonzepten kommt in der außergerichtlichen Sanierung eine hohe Bedeutung zu. Dies ist schon deshalb der Fall, weil Banken als wesentliche Finanzgläubiger aufgrund der für sie geltenden Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) Sanierungsengagements nur auf der Basis eines Sanierungskonzepts, aus dem sich die Sanierungsfähigkeit ergibt, begleiten dürfen.
IDW S 6 hat sich als Standard zur Erstellung von Sanierungskonzepten etabliert. Gleichwohl bestehen in der Praxis Fragen im Hinblick auf die konkrete Umsetzung einiger im IDW S 6 definierter Anforderungen, z.B.:
- Wie kann der Umfang von Sanierungskonzepten bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen begrenzt werden?
- Wer darf Sanierungskonzepte nach IDW S 6 erstellen?
- Wie sind SanK „in Anlehnung an den IDW S 6“ zu beurteilen?
- Reicht der Bank ein Fortführungskonzept zur Erfüllung der MaRisk oder ist zwingend ein Sanierungskonzept erforderlich?
- Wie ist die branchenübliche Rendite zu definieren?
Das IfUS-Institut an der SRH Hochschule Heidelberg hat in Kooperation mit dem Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) eine Studie zu den offenen Anwendungsfragen zum IDW S 6 durchgeführt. Das IDW hat zu diesen Fragen in einem Fragen-und-Antworten-Papier (F & A zu IDW S 6) Anwendungshinweise und Klarstellungen zu diesen Anwendungsfragen erarbeitet. Die F & A stellen Handlungsempfehlungen dar und ergänzen somit den IDW S 6. Das Papier ist für alle, die mit der Erstellung oder Plausibilisierung von Sanierungskonzepten nach IDW S 6 befasst sind, aus meiner Sicht hilfreich.

Das Fragen-und-Antworten-Papier (F & A zu IDW S 6) kann im Online Shop des IDW zum Preis von 29,00 € bestellt werden. Hier der Link zum IDW Shop: https://shop.idw-verlag.de/product.idw?product=20390

Viele Grüße
Prof. Dr. Henning Werner

P.S.: In unserem Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater (nächster Start im Sep. 2017) werden diese Handlungsempfehlungen selbstverständlich vertieft behandelt ebenso wie im Update-Seminar (für ehemalige Teilnehmer) im Okt. 2017. Mehr Infos zu den Lehrgängen unter folgendem Link: www.ifus-institut.de/weiterbildung/zertifikatslehrgang-restrukturierungs-und-sanierungsberater.html



Kurzanleitung zur Suche
X


  • Suche mit Platzhaltern
    Mit Hilfe eines sogenannten Platzhalters [in diesem Fall ein "*"] kann man nach mehreren Suchbegriffen suchen, die den gleichen Wortanfang haben. Wird beispielsweise nach "Typo*" gesucht, dann findet die Suche alles, was mit Typo anfängt: Typo3, Typoscript, Typocode, Typo3user ... usw.
  • Negativsuche
    Wenn man gewisse Ausdrücke nicht in seinem Suchergebnis vorfinden möchte, kann man dieses durch Voranstellen eines "-" bewirken. Beiträge, die diesen Begriff enthalten, werden aus dem Suchergebnis ausgeschlossen.
  • Suche nach Benutzern
    Mit der neuen Suche ist es auch nun möglich, die Suchergebnisse auf Antworten bestimmter Benutzer einzugrenzen. Dazu hängt man an die Suchanfrage noch ein "user:benutzername" an und findet die Ergebnisse, die von diesem bestimmten Benutzer geschrieben wurden. Sollte es den Benutzernamen nicht geben, wird dieser Anhang nicht weiter beachtet.
Kurzanleitung zur Indexierung
X


  • ###LABEL_START_INDEX###
    ###START_INDEX_CONTENT###
Suche
Suchbegriffe

Hinweis: Wir setzen Piwik für Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier. X