Sanierungsdarlehen im Fokus des Steuerrechts


Autor Nachricht
Verfasst am: 19. 09. 2012 [20:01]
Raoul Kreide
Raoul Kreide
Dabei seit: 29.06.2012
Beiträge: 41
Gleich drei aktuelle Fragen betreffen die steuerliche Behandlung von Darlehen in Krise und Sanierung.

1. Mit seiner Entscheidung vom 30. November 2011 (Az. I R 100/10) hat der BFH bestätigt, dass ein Rangrücktritt die steuerliche Passivierungsfähigkeit nur dann unberührt lässt, wenn die Verbindlichkeit auch „aus sonstigem freien Vermögen“ zurückzuzahlen ist. Die Urteilsüberschrift wirft jedoch die Frage auf, ob der BFH die klassische Formulierung eines sog. qualifizierten Rangrücktritts nicht mehr anerkennen will.

2. Kommt es zu einem Verzicht auf ein Darlehen, qualifiziert § 7 Abs. 8 ErbStG eine daraus folgende Werterhöhung der Gesellschaft als Schenkung an die (Mit-)Gesellschafter. Dies gilt selbst dann, wenn ein fremder Dritter, etwa eine Bank, verzichtet. Im kürzlich veröffentlichten Anwendungserlass vom 14. März 2012 hat die Finanzverwaltung dieses Gefahrenpotential bestätigt, zugleich aber Auswege aufgezeigt.

3. Schließlich konnte der BFH im Beschluss vom 28. Februar 2012 (Az. VIII R 2/0icon_cool.gif die Frage offen lassen, ob die Steuerbarkeit eines Sanierungsgewinns eine unbillige Härte darstellt und dadurch trotz Aufhebung der gesetzlichen Befreiungsvorschrift (§ 3 Nr. 66 EStG a.F.) über den so genannten Sanierungserlass (BMF-Schreiben vom 27. März 2003) eine Steuerbefreiung erlangt werden kann.

In allen drei Aspekten des Umgangs mit Darlehen in Sanierungssituationen ist daher eine sorgfältige Gestaltung geboten, um unerwünschte Steuerfolgen zu vermeiden.



Kurzanleitung zur Suche
X


  • Suche mit Platzhaltern
    Mit Hilfe eines sogenannten Platzhalters [in diesem Fall ein "*"] kann man nach mehreren Suchbegriffen suchen, die den gleichen Wortanfang haben. Wird beispielsweise nach "Typo*" gesucht, dann findet die Suche alles, was mit Typo anfängt: Typo3, Typoscript, Typocode, Typo3user ... usw.
  • Negativsuche
    Wenn man gewisse Ausdrücke nicht in seinem Suchergebnis vorfinden möchte, kann man dieses durch Voranstellen eines "-" bewirken. Beiträge, die diesen Begriff enthalten, werden aus dem Suchergebnis ausgeschlossen.
  • Suche nach Benutzern
    Mit der neuen Suche ist es auch nun möglich, die Suchergebnisse auf Antworten bestimmter Benutzer einzugrenzen. Dazu hängt man an die Suchanfrage noch ein "user:benutzername" an und findet die Ergebnisse, die von diesem bestimmten Benutzer geschrieben wurden. Sollte es den Benutzernamen nicht geben, wird dieser Anhang nicht weiter beachtet.
Kurzanleitung zur Indexierung
X


  • ###LABEL_START_INDEX###
    ###START_INDEX_CONTENT###
Suche
Suchbegriffe

Hinweis: Wir setzen Piwik für Webanalyse Zwecke ein. Wenn Sie mehr erfahren oder dem Tracking widersprechen wollen, klicken Sie bitte hier. X